Pfarreiausflug nach Schwäbisch Hall 2.-3.5.2015

Pfarreiausflug nach Schwäbisch Hall

ein Wochenende mit vielen positiven Erlebnissen, an das alle Reiseteilnehmer gerne zurückdenken 

Ein herzlicher Gruß von den „Pfarreiausflüglern“ an die ganze Pfarrgemeinde!

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen und das passt natürlich auch auf unseren diesjährigen Ausflug. Schwäbisch-Hall und das Hohenloher Land war für uns 38 Unternehmungslustige vom 2. – 3. Mai das Reiseziel. Perfekt vorbereitet und besonnen durchgeführt wurde die Fahrt von unserem Reiseleiterpaar Ulli und Artur Geis – euch beiden dafür nochmals ein ganz besonders großes Dankeschön!!!

Die Stadt am Kocher bietet viel mittelalterliches Flair. Ganz besonders die Michaelskirche mit der berühmten steilen Treppe, die wir, angetrieben von unserer forschen Stadtführerin, recht zügig hinabgestiegen sind. Und dann der Marktplatz: „fast“ so schön wie in Günzburg! Begeistert waren alle Kunstinteressierten von der Ausstellung „Moderne Zeiten“ in der Kunsthalle Würth. Nachmittags kamen die Romantiker voll auf ihre Kosten beim Besuch des Schlosses Langenburg – stellt euch vor, die dortige Fürstenfamilie ist sogar mit dem englischen Königshaus verwandt! Zwischendurch gab’s im Bus „The Wibele“ zu verkosten. Aber um das zu verstehen, müsst ihr selbst einmal dorthin reisen. Ambiente und Menü im Gasthof „Mosesmühle“ waren absolute Spitze.

Und sonntagmorgens der Gottesdienst mit Mozart-Messe in der Wallfahrtskirche Schönenberg – im Bus wurde verzückt geschwärmt. Sprichwörtlich tiefe Einblicke in den Eisenerzabbau bekam eine Gruppe im Schaubergwerk „Tiefer Stollen“, während die zweite Gruppe die Café-Dichte in Aalen untersuchte.

So viele Eindrücke in nur zwei Tagen? Das hat sich doch 1000 %-ig gelohnt. Da müsste man sich doch gleich für‘s nächste Jahr anmelden!

Schöne Grüße von euren Ausflüglern - schaut Euch doch mal die Bilder an, wie schön es war!  

In Schwäbisch Hall am Samstagnachmittag

   


Im Hohenloher Land auf Schloß Langenburg am späteren Samstag




              








In der Mosesmühle beim Abendessen

    


In Schönenberg am Sonntagvormittag













Im tiefen Stollen am Sonntagnachmittag










Ein Kompliment an unsere Reiseorganisatoren Ulli und Artur Geis!

Claudia Jahn