Pfarreiausflug nach Nürnberg

 

Bei schönstem Frühlingswetter machte sich eine Reisegruppe der Pfarrei Heilig Geist mit dem Zug auf nach Nürnberg: Der Pfarreiausflug 2019 hatte begonnen! Nach einmaligem Umsteigen in Ingolstadt erreichte die Gruppe gegen Abend das Hotel an ihrem Ziel. Bereits am ersten Abend wurde die Altstadt besucht und die leckeren Nürnberger Würste und das hervorragende Bier probiert.

Der nächsten Morgen begann nach einem reichhaltigen Frühstück vom Buffet im Hotel -- bei manchen auch nach einer morgendlichen Schwimmstunde im hauseigenen Pool -- mit einer interessanten und höchst informativen Stadtführung. Viele von uns waren überrascht von der reichen Anzahl beeindruckender historischer Gebäude, obwohl die Nürnberger Altstadt im Krieg zu 90% zerstört wurde. Der Nachmittag stand zur freien Verfügung, es gab daher die Möglichkeit die Stadt selber zu erkunden oder eine der vielen Eisdielen aufzusuchen und den vielleicht ersten Eisbecher der Saison bei strahlendem, fast Sommerwetter zu genießen.

Am späten Nachmittag ging es in die Tiefen unter die Stadt Nürnberg.

Die weitläufigen Felsenkeller wurden mit einem kompetenten Stadtführer erkundet, der vielerlei Wissenswertes an die interessierte Reisegruppe weitergab. Diese Keller dienten früher als Lagerstätte der Bierfässer und auch als Schutzraum bei Bombenangriffen während des zweiten Weltkrieges. Zum Abschluss dieser Führung wurde dunkles Bier in der Museumsbrauerei verkostet, ebenso drei Jahre lang gelagerter Whisky.

Danach wurde gemeinsam Abend gegessen, es wurden vielfach wieder Schäufele oder die Nürnberger Bratürste bestellt, mit verschiedenen Beilagen wie Kraut, Kartoffelsalat oder Weckla. Einzelne ließen den letzten gemeinsamen Abend im Hotel an der Bar bei Livemusik und Cocktail ausklingen.

Am Sonntagmorgen besuchten die Heilig Geistler einen Gottesdienst in der Frauenkirche. Nach einem letzten Altstadtrundgang gab es wieder einmal beim gemeinsamen Mittagessen meist entweder Schäufele oder Nürnberger Würstl, leider nun zum letzten Mal.

 

Die Reisegruppe bedankte sich ganz herzlich bei ihrer charmanten Reiseführerin, Karin Münzenberg, die zusammen mit ihrem Mann Bernt die Reise plante und perfekt organisierte. Es waren schöne Augenblicke, nette Gespräche, gutes Essen, lustige Momente, sympathische Reisebegleiter und perfektes Reisewetter, was diesen Pfarrausflug 2019 ausmachten.

 Beate Müller