Erstkommunion am 17. Mai 2015

Lasst Euch von Jesus seelisch und körperlich stärken!

Nehmt die Einladung an, immer wieder im gemeinsamen Mahl eine Quelle der inneren Kraft zu finden, aus der dann auch äußere Stärke erwachsen kann.

Im Evangelium von der Speisung der 5000 wird erzählt, wie die Menschen am See Genezareth einen ganzen Tag Jesus zuhörten, sich von ihm den Weg zum Glauben zeigen ließen und am Ende des Tages dann alle bei der wundersamen Vermehrung der 5 Brote und 2 Fische satt wurden.

Pfarrer Däubler wünscht dieses Erleben auch den  Kindern, die heuer zum ersten Mal die Kommunion empfingen. Beim Hören oder Lesen die Kraft des Wort Gottes  spürbar werden zu lassen und im Gebet und beim Empfang der Heiligen Kommunion diese Stärkung auch immer wieder erleben zu dürfen!

Öffnet Eure Hände, nicht nur um das geweihte Brot zu empfangen, sondern lasst auch im Gebet die Kraft des Glaubens spürbar werden!        



In einer Reihe von Weggottesdiensten bereiteten sich die Kinder auf ihren großen Tag vor                                                                                               

  



Vor dem Festgottesdienst weihte Pfarrer Däubler die mitgebrachten persönlichen Geschenke im Gruppenraum










Der feierliche Auszug der Kommunionkinder nach dem Festgottesdienst 

                   


Danksagung am Abend für einen herrlichenTag mit vielen wunderschönenErlebnissen

  

                

 









Ein Dankeschön an Marcel Sahlmen für das Gruppenbild und das Bild der Vorbereitung auf den Gottesdienst!

ClaudiaJahn