Aktiv älter werden

Unsere junggebliebenen älteren Gemeindemitglieder sind immer wieder begeistert von unseren Angeboten - die Gemeinschaft tut allen gut und viele nähere Beziehungen sind im Laufe der Jahre entstanden.

Gerne denken wir an den Vortrag im Februar zurück, als uns die Bibelreferentin Frau Simona Kiechle den Zeitstrahl zum Neuen Testament und den „Duft des Evangeliums“ nahebrachte. Frau Kiechle war 43 Jahre in unserer Gemeinde als Pastoralassistentin tätig und ist somit eine gute Bekannte von uns.

„Die faszinierende Welt der Bienen“ führte uns Herr Döll im März vor Augen, wir staunten über so viel Interessantes!

Dass ein Hausgarten eine „Oase der Entspannung und Erholung“ sein kann erlebten wir in der Tonbildschau von Familie Strickers Garten im April.

Die Maiandacht in der Marienkapelle in Binswangen mit anschließendem Kaffee war eine Erholung für die Seele.

„Frühstück bei Tiffany“ – der Ausflug ins Naturtheater in Heidenheim ist immer der Höhepunkt im Jahr!

Ebenfalls im Juni war der große Tagesausflug ins Altmühltal und nach Eichstätt. Es waren nachhaltige Eindrücke, die uns von dieser schönen Stadt und ihren tollen Bauten blieben.

Eine kleine Gruppe schloss sich im August der BBS Fahrt zur „Ostsee-Insel Rügen“ an, ein Erlebnis in einem für uns weniger bekannten Teil Deutschlands.

Dankbar für all diese Tage gab es im Herbst eine nicht plante Auszeit – aber im Advent dürfen wir uns auf eine kleine Weihnachtsfeier freuen, die diesmal von der Pfarrei ausgerichtet werden wird.

Helga Engelhart

im Namen des Teams von „aktiv älter werden“